Schöne Weihnachten

Der Mecklenburger Schiffbauer und Metallbildhauer Gerald Schwörk auf seinem Hufeisenpferd

Ein nahezu ereignisloses Jahr neigt sich zum Ende. Unerwarteterweise hat es im Norden geregnet, ok, etwas mehr als sonst. Der G-20 Gipfel in Hamburg verlief, entgegen den Ankündigungen, bis auf kleine Ausnahmen, ganz friedlich. Trump ist noch nicht des Amtes enthoben und hat auch noch keinen Atomkrieg entfesselt, die AfD ist im Bundestag, eine schwarz-blaue Regierung in Österreich, der Karnevalsbürgermeister von Würselen ist nicht Kanzler, usw. Nächstes Jahr wird es richtig spannend: Fußball-WM (Deutschland scheidet im Halbfinale aus), wird die Elbe ausgebaggert? Und wer wird in Deutschland Außenminister, Schulz oder Gabriel?

Prohaska-Hotze Vandaliae Graz, Montaniae Leoben

Bier in Flandern

Seit 2016 renoncierte das Corps Flaminea Löwen beim Vorort des Kösener SC-Verbandes. Der oKC 2017 hat die Deutschklausel der Kösener Statuten geschleift und die Aufnahme des Löwener Corps in den KSCV beschlossen. Unerwartet gewinnt das alte Lied Angezapft, angezapft, Rheinwein oder Bier aus Flandern ganz eigene Bedeutung.

Mannes Rhenaniae Bonn EM †

Im Alter von 83 Jahren starb am 23. Juni 2017 Dr. med. Gert Mannes, langjähriges Mitglied des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung und alljährlicher Teilnehmer der Mitgliederversammlungen. Er brachte den Bad Kösener Historiker Dr. Klaus-Dieter Fichtner regelmäßig auf die Rudelsburg. 2005 erschien sein Beitrag Hintergründe der „Effi Briest“. Oder: Leben, Liebe und Tod des Alten Corpsstudenten Emil Hartwich. Sein letzter Beitrag im Jahrbuch 2017 befasste sich mit dem Bildhauer Herrmann Heidel (1810–1865). Dem Corps Nassovia Budapest ermöglichte er den Bezug des Jahrbuchs. Der AHSC zu Düsseldorf dankte ihm seine jahrzehntelange Treue mit der Übernahme des Abonnements.

Mitgliederverwaltung

Seit Pfingsten 2017 steht dem Kassenleiter ein neuer Mitgliederverwalter zur Seite:
Daniel Schmitz
Er studiert Bioinformatik auf M.A. an der Ludwig-Maximilians-Universität (in Kooperation mit der TU München). Zu erreichen ist er über sein Corps:
Corps Cisaria, Münzstr. 8, 80331 München.
schmytzi+vcfg {ät} gmail.com

Nächste Mitgliederversammlung 2017

Einladung

Die Jahreshauptversammlung des
Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung e.V.
wird am Mittwoch, dem 31. Mai 2017, 20 h.c.t.
im Rittersaal der Rudelsburg stattfinden.

weiterlesen

Dank eines jungen Historikers

Als Nicht-Korporierter (wenn auch nicht ganz ohne persönliche und positive Erfahrungen im Umfeld Göttinger Corps) und Universitäts- bzw. Studentenhistoriker schätze ich „Einst und Jetzt“ seit Jahren für seine sachliche und seriöse Bearbeitung studentenhistorischer Themen, vor allem auch für die kleinen Quellenschätze, die dort immer wieder zutage gefördert werden. Ihre Arbeit ist auch für „Berufshistoriker“ von nahezu unschätzbarem Wert – davon profitieren zu können, dafür möchte ich Ihnen und dem Verein meinen ausdrücklichen Dank aussprechen.

error: Der Inhalt ist kopiergeschützt!
Don`t copy text!