Klein und fein

Auf dem oAT am 14. August 2021 wurden 6 von 14 Kandidaten in den verkleinerten GA gewählt:
– Dr. iur. v. Griessenbeck Sueviae München, Franconiae Jena zu Regensburg
– Prof. Dr. Sassmannshausen Saxoniae Jena
– Prof. Dr. iur. Dossmann Guestphaliae Bonn, Isariae, Rhenaniae Freiburg
– Dr. iur. Rieger Borussiae Bonn
– Prof. Dr. Holaubek Gothiae, Germaniae München (WSC)
– Dr. iur. Lau Hasso-Nassoviae, Sueviae Freiburg.

EM v. Lucius

Robert v. Lucius zwischen seinem Vetter Wulf D. v. Lucius und seinem Bruder Adrian v. Lucius (re.).

Robert v. Lucius, weithin bekannt als Kenner von Südafrika, Estland, Sachsen-Anhalt und Berlin, wurde von Saxo-Borussia am 6. November 2021 zum Ehrenmitglied gewählt. In seinem Corps ist er der erste EM, dessen Vater EM desselben Corps war. Gratulamur!

Mitgliederversammlung 2022

Wenn Gott und seine deutschen Gesundheitsminister wollen, wird die nächste Mitgliederversammlung des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung stattfinden am

Mittwoch, 1. Juni 2022 auf der Rudelsburg

– Döhler, Hümmer

Sicht eines Außenstehenden

Als erster Angehöriger des paritätischen Burschenbunds-Convents ist Dr. Gerd Mohnfeld, fr. Frauenarzt in Gelsenkirchen, im Frühjahr 2021 Mitglied des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung geworden. Er schickte einen Kommentar zur virtuellen Jahresversammlung am 20. Mai 2021:

weiterlesen

Fürst Wrede und der Tartarus

Tartarus

Der Tartarus. An der Säule lehnt Fürst Wrede.

Blasiert oder gar vornehm war er nicht, eher handfest und robust. Als Jurastudent in Graz wegen ungebührlichen Benehmens relegiert, diente Raoul Joseph Fürst Wrede (1843–1914) der Habsburgermonarchie, erst bei der Armee, dann in der Diplomatie. Er war aktiv im Grazer Corps Tartarus, dem kurzlebigen Vorreiter des Waffenstudententums in Österreich (1861–1864). Der Nestor der Grazer Studentengeschichte hat das fürstliche Leben dokumentiert.

Harald Seewann: Student – Offizier – k.u.k. Diplomat. Vom Corpsstudenten zum Diplomaten. Stationen im außergewöhnlichen Lebensweg des Fürsten Raoul Wrede. Eine Dokumentation. Graz 2021. Format DIN A4, 200 Seiten, 20 Abbildungen. Zu bestellen bei Prof. H. Seewann, Resselgasse 26, A-8020 Graz (22 € plus Porto).
c.h.seewann@aon.at

Preußische Hilfe

Ein Einzelner kann Deutschlands größter Wissenschaftsbibliothek nicht helfen, höchstens mit viel Geld. Stimmt nicht. Neumann II Borussiae Tübingen überlässt der Preußischen Staatsbibliothek seit Beginn seiner Mitgliedschaft im VfcG vor mehr als 30 Jahren alle Ausgaben von Einst und Jetzt. Bei ihren beschränkten Ankaufsmitteln nimmt sie die Jahrbücher nur zu gern in ihren Bestand.

Wenn Ihre Bibliothek zu groß oder die Wohnung zu klein wird, brauchen Sie die Jahrbücher nicht in den Papiermüll zu geben. Spenden Sie sie einer öffentlichen Bibliothek oder einem Korporationsarchiv!