Kösener Förderer der Rudelsburg

In Übermannshöhe ist im westlichen Eckturm der Rudelsburg die Gedenktafel von 1870 eingelassen. Sie erinnert an Bruno Schmidt, Pächter der Domäne Kukulau und Mitglied der Kösener Badekommission.

Am 13. März 1887 übernahm er die Restauration der Rudelsburg. „Fahnen-Schmidt“ bemühte sich um Verschönerungen in Kösen, so auch um die Friedenssteine oberhalb des Ilskeweges. – Bei der Recherche halfen Kahlenberg III Franconiae-Jena, Toepfer Frankoniae Prag IdC und Kathrin Becker. Seeger Starkenburgiae, Guestphaliae Bonn, Guestfaliae, Palaiomarchiae hat die Friedenssteine gefunden und fotografiert.

Schreiben Sie einen Kommentar




error: Der Inhalt ist kopiergeschützt!
Don`t copy text!