Heinrich Schroeter

350 – Heinrich Schroeter

Heinrich Schroeter stammte aus Birkenfeld (heute Stadtteil von Hildburghausen). Er immatrikulierte sich am 29. Oktober 1856 und studierte Rechtswissenschaften. Im folgenden Jahr wurde er bei Thuringia aktiv. Später war er Amtsgerichtsrat in Eberswalde. Weiteres war bislang nicht festzustellen.
Die Silhouette ist gewidmet „H. Schroeter [Z!] [Krone] s/m l. E. Loewel [Z!] z. f. E.“ und datiert „Jena 1858“. Offenkundig war er Herrscher über das Bierkönigreich Lichtenhain.

Ehemals Sammlung Robert Soppa Saxoniae Konstanz

Quellen:
KCL1960, 62, 350
Matrikel der Universität Jena; 1856 2. Semester, 13v