Studentenhistoriker, Universitätshistoriker

Heute interessieren sich zunehmend universitäre Historiker, Kunsthistoriker, Archivare, Philologen, Soziologen und Amateurgenealogen für die Bestände unserer Archive und für die Geschichte des Studententums. Hingegen gehörten zu den Protagonisten der studentenhistorischen Forschung seit dem 19. Jahrhundert auffällig viele Juristen und Ärzte. Das ist wohl kein Zufall; denn gerade diesen Berufsgruppen sind neben wissenschaftlicher Arbeit sorgfältige Fallanalysen und die Verwertung von Personendaten vertraut. Und in ihren Reihen finden sich viele Sammler von Stammbüchern, Silhouetten, Dedikationsartikeln und anderen Studentika. Im Jahrbuch Einst und Jetzt wird die Erinnerung an verdiente Studentenhistoriker seit 1956 gepflegt:

  • Angerer, Albin: Georg Meyer-Erlach [1877–1961; Moenania, Lusatia Breslau], EuJ 9 (1964); S. 179–181. [Dr. phil., Direktor einer chemischen Fabrik. Studentenhistoriker: 1933 Hrsg. Archiv für Studenten- und Hochschulgeschichte. 1938 Rettung der studentischen Archive, die auf die Würzburger Festung Marienburg verbracht wurden, den Krieg weitgehend überstanden; nach dem 2. WK Verdienste um Rettung und Ordnung der verbliebenen Bestände, Überführung in die UB, Grundlage für das heutige Institut für Hochschulkunde an der Universität Würzburg. 1951ff. Aufbau des Kösener Archives. Organisation der ersten Nachkriegstagung der Studentenhistoriker 1954 in Würzburg. 1955 Gründung der „Hochschulkundlichen Vereinigung, Gesellschaft zur Förderung der Deutschen Hochschulkunde“, Vorläuferin der Deutschen Gesellschaft für Hochschulkunde (DGfH e.V.). Daneben verdienter Heimat- und Familienforscher.]
  • Angerer, Albin: Herbert Jeschke [1900–1964; Normannia Berlin], EuJ 15 (1970), S. 183. [1961–64 Mitarbeiter im Institut für Hochschulkunde. Kunstmaler, Karikaturist, Heraldiker; trat für Einhaltung strenger Regeln in der Studentenheraldik ein.]
  • Angerer, Albin: In memoriam! In Dankbarkeit für Adolf Pernwerth von Bärnstein [1835–1918; Moenaniae], EuJ 7 (1962), S. 190–196. [Jurist, Humanist, Dichter, Studentenhistoriker.]
  • Bahnson, Karsten: In memoriam Dr. med. dent. Herbert Kater (1909–2004). EuJ 51 (2008), S. 335–338.
  • Denecke, Ludwig: Theodor Denecke [1878–1948; Palaiomarchia], EuJ 2 (1957), S. 115–117. [Altphilologe, Gründungsvorsitzender der Historischen Kommission des KSCV; zahlreiche Beiträge in der Deutschen Corpszeitung, im Handbuch des deutschen Corpsstudenten, den Jahrbüchern Wende und Schau.]
  • Euler, Friedrich W[ilhelm].: Fritz Groos [1889–1971; Hassia Gießen zu Mainz], EuJ 17 (1972); S. 214–217. [Dr. med., Oberstabsarzt der Luftwaffe, prakt. Arzt in Jugenheim, Gesellschafter, lange Aufsichtsratsvorsitzender der E. Merck AG. Portrait- und Stammbuchsammler; Publikationen über mehrere Gießener und Marburger Korporationen.]
  • Euler, Friedrich Wilhelm: Wilhelm Koch [1866–1957; Hassia Gießen EM], EuJ 3 (1958), S. 153–155. [Kgl. preußischer Oberkriegsgerichtsrat, Gießener Studentenhistoriker.]
  • Fillibeck, [Adolf Julius]: Albin Angerer 90 [Moenania, Teutonia Marburg]. EuJ 21 (1976), S. 13.
  • Fuchs, [H. W.]: Ferdinand Kurz [1869–1926; Bavaria München], EuJ 6, 1961), S. 171–174. [Jurist/Gerichtsvorstand. Studentenhistoriker mit zahlreichen Publikationen in den Akademischen Monatsheften und der Deutschen Corpszeitung.]
  • Gerstein, Klaus: Nachruf für Herbert Kessler Suevo-Guestphaliae München (W[einheimer]S[enioren-]C[onvent]). EuJ 48 (2003), S. 337–339.
  • Gerstein, Klaus: Zum 90. Geburtstag von Paulgerhard Gladen. EuJ 61 (2016), S. 375f.
    Gottwald, [Wolfgang]: Dr. Ernst Meyer-Camberg Onoldiae zum 80. Geburtstag. EuJ 30, 1985, S. 13–16.
  • Gottwald, Wolfgang: [Nachruf für] Dr. med. Robert Paschke II Bavariae Erlangen [1905–1985]. In: EuJ Sonderheft 1985, S. 5–10. [Landarzt mit großer Praxis, Tätigkeiten in der ärztlichen Standesvertretung und im Bund deutscher Schriftstellerärzte. Kolumnist „Äskulap und Pegasus“ im Bayerischen Ärzteblatt. 1953 Mitgründer des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung, 1975 Ehrenvorsitz, 7 Jahre Schriftleiter von Einst und Jetzt. Verf. „Corpsstudentisches Wörterbuch“. 1968 Rudelsburg-Plakette.
  • Gottwald, Wolfgang: In memoriam, in Dankbarkeit für den Nestor der deutschen Studenten- und Hochschulgeschichte, den Herausgeber der Jahrbücher 1980–1984 und der Sonderhefte 1981 und 1983, Dr. med. Ernst Meyer-Camberg Onoldiae [Erlangen],. EuJ 31 (1986), S. 9–11.
  • Gottwald, Wolfgang: In memoriam Walter Hoffmann. EuJ 32 (1987), S. 9. [Viele Artikel in Einst und Jetzt 1976–1887.]
  • Grimmeiss: Karl Rügemer [1856–1916; Baruthia Erlangen], EuJ 12 (1967), S. 175–176. Medizinstudium, Journalist, Mitredakteur der Akademischen Monatshefte seit 1892. 1913 Hrsg. Deutsche Corpszeitung, Verfasser der Kösener Korpslisten (KKL) 1905 und 1910, Verfasser einer „Geschichte der Baruthia zu Erlangen 1803–1893“.]
  • Herzog, Hans-Bernd: In memoriam, in Dankbarkeit für Dr. med. vet. Wolfgang Gottwald Sueviae München, Brunsvigae Göttingen. EuJ 47 (2002), S. 361–365.
  • Hunziker, Guido: Dr. jur. Max Richter, Freiburg i. Ue. (Schweiz) [1892–1981; C. Tigurinia Zürich, Die Rodensteiner]. EuJ 27 (1982), S. 11–12. [Anwalt. Sehr aktiver Studentenhistoriker. Bücher: 1927 „Geschichte der schlagenden Korporationen in der Schweiz“, 1978 „Auf die Mensur!“ Artikel in Einst und Jetzt 1969–1978 über helvetische Verbindungen, Schlägerfechten.]
  • Kater, [Herbert]: In memoriam Dr. jur. Walter M. Lange [1904–1980; Fraternitas Baltica, Curonia Goettingensis]. EuJ 26 (1981), S. 9–12. [Anwalt in Riga, sowj. Kriegsgefangenschaft bis 1950, begeisterter Waidmann. Bücher zur Jagd; zahlreiche Publikationen zum baltischen Corpsstudententum (EuJ 1957–1981, Baltische Hefte 1965ff., Göttinger Baltische Blätter 1960ff.]
  • Kater, Herbert: Geh[eimer]. Reg[ierungs].-Rat Gustav Gotthilf Winkel Franconiae-Würzburg, Masoviae [Königsberg], Rhaetiae [Innsbruck], Sueviae Prag, Franconiae-Brünn, Marchiae Brünn, Borussiae-Bonn. EuJ 28 (1983); S. 185–194.
  • Kaupp, Peter: Rainer Assmann zum 65. Geburtstag [mit einem Schriftenverzeichnis]. EuJ 45 (2000), S. 269–277.
  • Kleinschmidt, Albin Angerer: Adolf Lohmann [Teutonia Marburg, Moenania], EuJ 12 (1967), S. 174–175. [Bergwerksdirektor, nach 1950 aktiv im VAC tätig: Leiter des Verfassungsamtes, Neufassung der Kösener Statuten, Kösener Ehrenordnung. Wichtigster historischer Beitrag: Chronik des Kösener SC-Verbandes von 1918 bis 1933, vgl. EuJ 5 (1960).]
  • Knecht, Dr. [Günther]: Wilhelm Fabricius [1857–1942; Starkenburgia Gießen EM, Guestphalia Jena, Teutonia und Guestphalia Marburg], EuJ 1 (1956), S. 105–107. [Prof. Dr. phil., Universitätsbibliothekar Marburg. Mitglied der Historischen Kommission für Hessen und Waldeck. Mitgründer der Akademischen Monatshafte und des VAC. Verfasser 1898 (2. A. 1926) „Die Deutschen Corps“. Aktiv in der Verbändepolitik.]
  • Koch, Willi R.: Ein vorbildlicher Corpsstudent wird 70 [Klaus Gerstein]. EuJ 46 (2001), S. 343–344.
  • Koch, Willi R.: Werner Ranz [1893–1970; Normannia Berlin EM, Saxonia Kiel, Frankonia Prag EM]. EuJ 16 (1971), S. 236–239. [Justizrat, Anwalt in Berlin, aktiv in Standesorganisationen, Oberst d.R., 1953 Wiederbeleber der Deutschen Corpszeitung, Hrsg. Handbuch der deutschen Corpsstudenten (4. A.), Vorarbeiten für KCL 1960, 1955 Freund der Studentenhistorie, Mitgründer des VfcG.]
  • Neuenhoff, [Gerhard]: In memoriam Dr. jur. Walter Richter [1906–1979; Vandalia Rostock]. EuJ 25 (1980), S. 13–14. [Dr. jur., Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Studentenhistoriker. Gründliche Untersuchungen über das studentische Ordenswesen und die vandalischen Verbindungen. Fundierte Publikationen EuJ 1973–1979.]
  • Nitzsche, E[rnst]. L[udwig].: Leo Alexander Ricker [1885–1969; Teutonia Heidelberg (CC), Sorabia Münster], EuJ 15 (1970) S. 183–185. [Dr. phil., Philologe, Historiker, Kunsthistoriker, Dipl.-Volkswirt, Privatgelehrter. Sammler wertvoller Bücher; 7400 Bände erbte die UB Würzburg. Zahlreiche Vorträge über studentisches Brauchtum, Beiträge in EuJ 1959 bis 1968.]
  • Paschke, [Robert]: Carl Manfred Frommel [1884–1938; Bremensia, Starkenburgia IdC], EuJ 1 (1956), S. 109–112. [Bibliotheksrat in Frankfurt a.M.Gründer der Historischen Kommission des KSCV. Herausgeber von SC-Geschichten, der beiden Bände “Wende und Schau”, Verfasser zahlreicher Artikel in der Deutschen Corpszeitung. Betreuer der Hochschulkundlichen Sammlung des VAC und der eigenen Frommelschen Bücher-Sammlung, Grundlage der heutigen Bibliothek im Institut für Hochschulkunde an der Univ. Würzburg.]
  • Paschke, [Robert]: Erich Bauer [1890–1970; Rhenania Tübingen EM, Lusatia Leipzig EM, Borussia Halle.]. EuJ 16 (1971); S. 235–236. [Dr. jur., langjähriger Vorsitzender der Historischen Kommission des Kösener SCV, 1955 Mitgründer des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung (VfcG e.V.), bis 1963 Schriftleiter des Jahrbuches Einst und Jetzt, verdient um die studentenhistorische Grundlagen-Forschung, Autor vieler Beiträge.]
  • Paschke, [Robert]: In memoriam Dr. med. Albin Angerer Moenaniae [Würzburg], Teutoniae Marburg. EuJ 25 (1980), S. 9–10. – Dazu S. 11–12: Brod, Walter M.: Dr. Albin Angerer. Bibliographie. [Dr. med., Chirurg, Chefarzt Straubing. Leiter des Instituts für Hochschulkunde. Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.]
  • Paschke, [Robert]: In memoriam Friedrich August Pietzsch [1889–1976; C. Franconia Karlsruhe; . EuJ 22 (1977); S. 11–13. [Dipl.Ing., Regierungsbaumeister; Zentralkartei für Studentenstammbücher, Kenner der geheimen Zeichen und Symbole; Genealoge und Heimatforscher. 24 Publikationen in EuJ.]
  • Paschke, [Robert]: In memoriam Hans Lippold [1899–1976; Masovia]. EuJ 22 (1977), S. 15–17. [Dr. phil., Historiker/Germanist, Journalist. Verf. 1960: Geschichte der Masovia 1930–1950. Zahlreiche Artikel in der Deutschen Corpszeitung und im Jahrbuch Einst und Jetzt 1960–1976.]
  • Paschke, [Robert]: Oskar Scheunemann [1890–1972; Guestphalia Marburg EM, Frankonia Prag zu Saarbrücken]. EuJ 18 (1973); S. 208–209. [1966 Rudelsburg-Plakette für Verdienste um die corpsstudentische Geschichtsforschung. Vgl. Lebenslauf in EuJ 1970, S. 9.]
  • Paschke, [Robert]: Unser Dank an Doktor Erich Bauer, EuJ 14 (1969), S. 5.
  • Paschke, R[obert]: In memoriam Dr. med. Leopold Biermer [1895–1981; Borussia Breslau zu Köln und Aachen]. EuJ 27 (1982), S. 9–10. [Gynäkologe, Chefarzt in Kassel. Sammelte studentische Silhouetten, Portraits, Stammbücher. 1969 Publikation in einer Festschrift der Borussia.]
  • Paschke, Robert: Dr. med. Adolf Julius Fillibeck, Sueviae München. EuJ 30 (1985), S. 9–11. [Herausgeber der Jahrbücher Einst und Jetzt 1976–1979 und des Sonderheftes 1976.]
  • Paschke, Robert: In memoriam Werner Matthäus II Bavariae Erlangen [1909–1974]. EuJ 21 (1976); S. 7–9. [Rechtsanwalt Nürnberg. Hrsg. „Blätter zur Geschichte des Corps Bavaria Erlangen“ 1935–1939, 1953 Mitautor des Handbuchs des Kösener Corpsstudenten. 1955 Mitgründer des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung, Kassenleiter; Vorsitzender der Kösener HiKo 1968–1973. Studentenhistorische Publikationen in EuJ SH 1960, 1963.]
  • Ranz, Werner: Otto Gerlach [1894–1963; Hasso-Borussia Freiburg], EuJ 12 (1967), S. 173–174. Jurist, Genealoge, Corpshistoriker; Hrsg. Kösener Corpslisten 1930.]
  • Rink, Hermann: Philipp Walter Fabry Hassiae, Thuringiae Jena zum 90. Geburtstag. EuJ 63 (2018), S. 419f.
  • Rößner, Gösta: In memoriam Dr. Hermann Leupold Bavariae Erlangen. EuJ 47 (2002), S. 367–368. [Dr. jur., Senatspräsident, Verfasser fundierter Artikel über Studentenlieder, E.T.A. Hoffmann, Frühgeschichte der Corps Bavaria Erlangen und Franconia Würzburg.]
  • Schaefer, Hermann: Hans Gerhardt [1889–1941; Rhenania Bonn], EuJ 15 (1970), S. 182. [Bergrat. Corpshistoriker. 1926 Verf. „100 Corps“. 1927–1935 Mitglied der HiKo des Köseners.]
  • Scheunemann, Oskar: Wilhelm Fabricius. Zur hundertsten Wiederkehr seines Geburtstages. EuJ 37 (1992), S. 9–11. – Ders.: Paul Ssymank zum Gedächtnis. EuJ 37 (1992), S. 12–13. – Ders.: Dr. Harald Ssymank. EuJ 37 (1992); S. 13.
  • Schneider-Horn, Wilhelm Heinrich: Bernhard Schuh Franconiae Tübingen, Rhenaniae Freiburg. Ein Vorkämpfer der studentischen Geschichtsforschung. EuJ 17 (1972), S. 154–170.
  • Schönhammer, Karl: Rudolf Heindl [1884–1970; Ratisbonia München], EuJ 16 (1971), S. 240. [Dr. jur. et rer. pol., Rechtsanwalt. Bundesverdienstkreuz für Verdienste beim Wiederaufbau der Rechtspflege. Bedeutender Sammler von Münzen und Medaillen der Corpsverbände, vgl. EuJ 1958 und SH 1963.]
  • Schriftleitung: Ein verdienter Studentenhistoriker [Harald Seewann, Graz] wird Professor. EuJ 53 (2008), S. 391.
  • Seewann, Harald: Dem Andenken des Studentenhistorikers Dr. [med.] Oskar Scheuer [1876–ca. 1941; Burschenschaft Alemannia Prag im Burschenbunds-Convent (B.C.)]. EuJ 33 (1988), S. 239–242.
  • Sigler, Sebastian: Klaus Gerstein zum 80. Geburtstag. EuJ 56 (2011), S. 433–436.
  • Sonderheft 1957. Festgabe des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung für Dr. phil. Georg Meyer-Erlach, Kustos der Archive und Sammlungen des K[ösener]S[enioren-]C[onvents-]V[erbands] und des V[erbands]A[lter]C[orpsstudenten] in Würzburg zu seinem 80. Geburtstage am 10. September 1957. – Bauer, Dr. [Erich]: Lieber Meyer-Erlach, S. 3–4.
  • Sonderheft 1960. Festgabe des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung für Dr. jur. Erich Bauer, Vorsitzender der Historischen Kommission des H[ohen]K[ösener]S[enioren-]C[onvents-]V[erbands], Vorsitzender des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung, zu seinem 70. Geburtstage am 24. März 1960. – S. 7: Lebenslauf des Jubilars. S. 8–10: Verzeichnis der studentenhistorischen Arbeiten Dr. Bauers.
  • Sonderheft 1976. Festgabe des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung für Dr. med. Robert Paschke Bavariae Erlangen[,] Arzt, Dichter, Historiker, Corpsstudent zu seinem 70. Geburtstage am 3. Oktober 1975. – S. 5–14: Wolpert, Ernst, Robert Paschke Bavariae Erlangen. S. 17–22: Verzeichnis wesentlicher Veröffentlichungen Robert Paschkes.
  • Sonderheft 1983. Festgabe für Dr. med. Ernst Meyer-Camberg Onoldiae [Erlangen] zum 80. Lebensjahr. Constitutionen der Corps und ihrer Vorläufer 1810–1820 (Fortsetzung des Sonderheftes 1981).
  • Ssymank, Harald / Paschke, Robert: In memoriam. Zum 100. Geburtstag von Professor Dr. Paul Ssymank [1874–1942; Freistudent/Finkenschaft], EuJ 19 (1974); S. 224–225. [Dr. phil., gründete 1910 in Posen eine „hochschulgeschichtliche Bücherei“, 1920 in Göttingen ein „Hochschularchiv der D.St.“, 1925 das „Institut für Hochschulkunde“, das er 1936 an die Stadt Würzburg verkaufte. 1920–1939 Lehrauftrag für Hochschul- und Studentengeschichte an der Univ. Göttingen. Verf. 1920 „Das deutsche Studententum von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart“, 4. A. München 1936; „Bruder Studio in Karikatur und Satire“, Stuttgart 1929.]
  • Stickler, Matthias: Nachruf auf [Prof.] Rüdiger vom Bruch (1944–2017). EuJ 63 (2018), S. 420–423. [Prof. Dr. phil. Rüdiger vom Bruch war einer der bedeutendsten deutschen Universitätshistoriker, nicht korporiert, jedoch Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Hochschulkunde, der studentenhistorischen Forschung wohlgesonnen.]
error: Der Inhalt ist kopiergeschützt!