Albert Schirmböck

082 – Albert Schirmböck

Ignaz Albert Schirmböck kam am 3. Februar 1829 in Rain am Lech zur Welt. Seine Eltern waren Joseph Schirmböck und Anna Maria geb. Bachmeyer. Zum Studium ging er nach München. Er wurde bei Makaria aktiv, wo er nach seiner Rezeption 1851 viermal Consenior und einmal Drittchargierter war. Am 11. Juli 1865 heiratete er in seiner Heimatstadt Maria Anna Kapfer, nach ihrem Tod am 3. Februar 1875 Nothburga Gut. Schirmböck war als Kaufmann tätig und von 1867 bis 1876 Bürgermeister von Rain. Er starb ebendort im Jahre 1894. Informationen über die KCL hinaus konnten bislang nicht gefunden werden.
Die Widmung lautet „Schirmböck s/m Zintgraaf zfE. München 12.7.52.“

Ehemals Sammlung Robert Soppa Saxoniae Konstanz

Quellen:
KCL1960, 110, 82