Carl Brill

372 – Carl Brill

Carl Brill wurde am 24. Dezember 1830 in Bergen (Kreis Hanau) geboren. Sein Vater war Apotheker und auch Brill wurde Pharmaziestudent. Als solcher schloss er sich dem Corps Teutonia in Marburg an und wurde am 1. August 1855 recipiert. Von 1857 bis 1864 war er als Apotheker in den Vereinigten Staaten tätig, kehrte dann in seine Heimat zurück und war Apothekenbesitzer in Heina. Dort starb er am 28. November 1892.
Die Silhouette ist gewidmet „A?Brill s/m F. Kornstein z. fr. Er.“

Sammlung Robert Soppa Saxoniae Konstanz

Quellen:
KCL1960, 102, 372