Moritz Dröge

o.N. – Moritz Dröge

Moritz Dröge wurde am 14. November 1822 in Marienburg geboren. Seine Eltern waren Franz Dröge und Adolfine geb. Menshausen. Er studierte in Leipzig, wo er augenscheinlich Mitglied der Misnia wurde. In den KKL 1910 wird er allerdings nicht geführt. Er immatrikulierte sich am 25. November 1843 in Jena und wurde bei Saxonia aktiv. Dröge war Gutsbesitzer.
Die Federzeichnung ist gewidmet „M. Dröge [Z!] [Z!] s/m F. Wendt. [Z!] z. f. E.“

Ehemals Sammlung Robert Soppa Saxoniae Konstanz

Quellen:
KCL 1960, 71, 301
Matrikel der Universität Jena; 1801–1854; p. 335