Richard Herre

383 – Richard Herre

Richard Herre stammte aus Dessau und immatrikulierte sich am 28. April 1854 als stud. med. in Jena. Er wurde bei Saxonia aktiv, in die er im folgenden Jahr recipiert wurde. Einmal war Herre Senior und zweimal Drittchargierter. Er wechselte an die Universität Greifswald und wurde 1857 erneut bei Borussia aktiv. Nach dem Studium und erfolgter Promotion war Herre als Arzt in Dessau tätig. Er starb dort 1879.
Die Silhouette ist gewidmet „Dessau Anhalt – RHerre [Z!] x, xxx [Z!] sm. C. L. Mehlose [Z!] F.M.xx.x.xx. z. fr. Erg. Gryps, den 11 July 1857.“

Namentlich nicht genannte Privatsammlung

Quellen:
KCL1960, 71, 383 / 95, 168
Matrikel der Universität Jena; 1855-1882; p. 2v