Ernst von Exterde

039 – Ernst von Exterde

Ernst von Exterde war der Sohn eines Gutsbesitzers aus Haselünne und begann sein Studium zunächst in Göttingen. Am 3. Mai 1851 immatrikulierte er sich für Rechtswissenschaften in Heidelberg und wurde noch im selben Jahr in die Rhenania rezipiert. Später scheint er sein Studienfach geändert zu haben, da er seinen Abschluss in Medizin machte und zum Dr. med. promoviert wurde. Er war als Ministerialsekretär in Wien tätig und starb 1883.
Die Silhouette ist gewidmet „Ernst von Exterde s/m Leo Meyer 18[GA]53 zfE.“ Im unteren Bereich findet sich zusätzlich der englische Spruch „With Elliot glory and victory!“ und rechts und links neben der Darstellung „Heidelberg“ und der Zirkel der Rhenania.

Sammlung Robert Soppa Saxoniae Konstanz

Quellen:
KCL1960, 65, 39
Toepke, Gustav (Hrsg.): Die Matrikel der Universität Heidelberg (6. Teil), Von 1846 – 1870; Heidelberg 1907; S. 127