Adolf Callmeyer

364 – Adolf Callmeyer

Adolf Callmeyer wurde in Millmersdorf in der Uckermark geboren und immatrikulierte sich am 15. November 1841 für ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg. Dort wurde er Mitglied der Guestphalia, in die er 1842 recipiert wurde. Er war einmal Consenior und später als Amtsgerichtsrat in Frankfurt an der Oder tätig.
Die Silhouette wurde für eine Rahmung oval beschnitten und ist beschriftet „[Z!] Heidelberg 42 / A. Callmeyer s/m R. Pannier / z. fr. Erg.“

Sammlung Robert Soppa Saxoniae Konstanz

Quellen:
KCL1960, 64, 364
Toepke, Gustav (Hrsg.): Die Matrikel der Universität Heidelberg (5. Teil), Von 1807 – 1846; Heidelberg 1904; S. 678