Wilhelm Vitz

005 – Wilhelm Vitz

Wilhelm Vitz wurde am 6. Dezember 1834 in Wittenberg geboren und besuchte ab 1845 das Wittenberger Gymnasium. Anschließend studierte er in Halle Philologie und gehörte 1853 zu den Stiftern der Torgovia Halle (später Corps Teutonia). Er war Drittchargierter und Senior und wurde später Ehrenmitglied. Michaelis 1856 wurde er zum Dr. phil. promoviert und wurde Probekandidat an seinem ehemaligen Gymnasium. Als Lehrer durchlief er verschiedene Stationen in Brandburg an der Havel, Torgau, Mühlhausen (Thüringen) und Pyritz bevor er Rektor am Progymnasium in Gartz an der Oder wurde. Am 1. April 1900 wurde er in den Ruhestand versetzt und starb 1907 im Ort seiner letzten Wirkungsstätte.
Die Silhouette ist im oberen Bereich mit dem Datum der Gründung des Torgauerkränzchens und dem offiziellen Stiftungsdatum der Torgovia versehen. Unter der Darstellung findet sich die Widmung „Wilh. Vitz [Z!] xxx, x s. l. Kneipe“. Der Verbleib des Originals ist unbekannt.

Der Scan ist das Frontispiz aus: Geschichte des Korps Teutonia zu Halle a. S. – Eine Festschrift zum 60jährigen Stiftungsfest 1913; Halle a. S. 1913

Quellen:
KCL1960, 57, 5
Wikipedia-Artikel Wilhelm Vitz, Stand: 12. September 2021