Julius Hering

138 – Julius Hering

Julius Hering stammte aus Stettin und ging zum Studium der Rechtswissenschaften nach Halle, wo er bei Borussia aktiv wurde. 1847 wurde er recipiert und wechselte später nach Berlin. Dort starb Hering bald darauf im Jahre 1850.
Die Silhouette ist gewidmet „J. Hering s/m E. Heim z fr. Erg Halle 20/4 47“

Sammlung Robert Soppa Saxoniae Konstanz

Quellen:
KCL1960, 96, 138