Theodor zum Berge

057 – Theodor zum Berge

Heinrich Hermann Theodor zum Berge wurde am 8. April 1834 als Sohn des Arztes Johann Ludwig Ewald zum Berge (1797-1875) und dessen Ehefrau Henriette Küchenthal (1792-1844) in Peine geboren. Nach dem Abitur begann er Ostern 1854 ein Medizinstudium in Göttingen und wurde bei Teutonia aktiv, in die er 1855 recipiert wurde. Einmal war er Consenior. Nach Abschluss seines Studiums und erfolgter Promotion war er als Arzt in Braunschweig tätig. Er heiratete Amelie Wilhelmine Mecke (1841-1927) und starb am 25. August 1899 in Peine.
Die Silhouette ist gewidmet „[Z!] Th. zum Berge s/m A. Seulcke“.

Ehemals Sammlung Robert Soppa Saxoniae Konstanz

Quellen:
KCL1960, 46, 57
Personal-Bestand der Georg-Augusts-Universität zu Göttingen – Auf das halbe Jahr von Ostern bis Michaelis 1854; S. 11
Personal-Bestand der Georg-Augusts-Universität zu Göttingen – Auf das halbe Jahr von Michaelis 1854 bis Ostern 1855; S. 11
Personal-Bestand der Georg-Augusts-Universität zu Göttingen – Auf das halbe Jahr von Ostern bis Michaelis 1855; S. 10
Personal-Bestand der Georg-Augusts-Universität zu Göttingen – Auf das halbe Jahr von Michaelis 1855 bis Ostern 1856; S. 10
Private Einträge auf ancestry.de