Otto Großmann

080 – Otto Großmann

Ernst Otto Großmann wurde am 29. Mai 1825 in Battenberg als zweites Kind und erster Sohn des Apothekers Ernst Daniel Justus Großmann und dessen Ehefrau Louisa Florentine geb. Röder geboren und am 30. Juni getauft. Nach dem Abitur immatrikulierte er sich als stud. iur. in Gießen und wurde aktiv bei Teutonia, in die er 1844 recipiert wurde. Nach dem Abschluss des Studiums und erfolgter Promotion trat er in den Staatsdienst als Richter ein. Am 2. Oktober 1858 heiratete er in Kirchberg Emilie Dorothea Louisa Margaretha Trapp. Später ging er nach Gießen und wurde Bezirksstrafrichter. Nach der Versetzung in den Ruhestand starb Großmann am 28. November 1903 in Darmstadt.
Die Silhouette ist gewidmet „O. Grossmann s/m M. Boyd z. frdl. Erg. Gießen 1844 Sommer [Z!].“

Sammlung Robert Soppa Saxoniae Konstanz

Quellen:
KCL1960, 38, 80
Taufregister der Gemeinde Battenberg; Jg. 1844; Nr. 20
Trauregister der Gemeinde Kirchberg; Jg. 1858
Sterberegister des Standesamts Darmstadt-Bessungen; Jg. 1903; Nr. 164