Ludwig Cellarius

475 – Ludwig Cellarius

Ludwig Cellarius studierte Theologie in Gießen und wurde um 1840 in die Hassia rezipiert. Er war zweimal Consenior, einmal Senior und wurde später zum Ehrenmitglied ernannt. Er war als Pfarrer tätig und starb 1906 in Gießen. Weiteres war über Cellarius bislang nicht festzustellen.
Die Silhouette ist gewidmet „L. Cellarius sn. A. Cullmann zfEr Giessen 1842.“

Ehemals Sammlung Robert Soppa Saxoniae Konstanz, jetzt andere namentlich nicht genannte Privatsammlung

Quellen:
KCL1960, 97, 475