Ludwig Hofmann

351 – Ludwig Hofmann

Ludwig Hofmann wurde am 8. Dezember 1825 in Großarl (Österreich) geboren. Sein Vater war ein Stiftsverwalter. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Wien immatrikulierte er sich am 9. Dezember 1848 als stud. iur. in Erlangen und wurde am 1. Februar 1849 bei Baruthia acceptiert und am 8. November 1849 recipiert. Nach dem erfolgreichen Studienabschluss und erfolgter Promotion war Hofmann als Hof- und Gerichtsadvokat in Salzburg tätig. Er starb ebendort am 14. Dezember 1894.
Die Silhouette ist gewidmet „Hofmann s/m l Münch z. f. E. Erlangen 3/V 49.“

Archiv des Corps Baruthia Erlangen

Quellen:
KCL1960, 19, 351
Janz, Heinrich/Grimmeiß, Maximilian: Matrikel des Corps Baruthia Erlangen 1803-1963; Erlangen 1963; S. 66