Johann Weber

298 – Johann Weber

Johann Magnus Heinrich Weber wurde am 28. November 1821 in Bayreuth als Sohn eines Kleidermachers geboren. Er besuchte das Gymnasium seiner Heimatstadt und immatrikulierte sich am 27. Oktober 1840 als stud. iur. et cam. in Erlangen. Dort wurde er am 26. Januar 1843 in die Baruthia recipiert, wo er zweimal Consenior war. Er starb bereits am 1. Oktober 1847 als Rechtspraktikant in Bayreuth.
Die Silhouette ist gewidmet „JWeber s/m. Fries. 1844. Erlangen [Z!]“

Archiv des Corps Baruthia Erlangen

Quellen:
KCL1960, 19, 298
Janz, Heinrich/Grimmeiß, Maximilian: Matrikel des Corps Baruthia Erlangen 1803-1963; Erlangen 1963; S. 57