Deutsche Gesellschaft für Hochschulkunde

Durchweg einstimmig wählte die Mitgliederversammlung der DGfH im Oktober 2021 einen neuen Vorstand. Nach stolzen 33 Jahren als Vorsitzer wurden Dr. phil. Karsten Bahnson Thuringiae Jena verabschiedet und Frank Nowak Onoldiae zum Nachfolger gewählt. Ebenfalls ausgeschieden war Prof. Kummer, Angehöriger des Würzburger Wingolf und Schriftführer der DGfH. Ihm folgt Bahnsons Corpsbruder Ernst-Werner Bruder. Thomas Heglmeier Alemanniae München, Vorsitzender des WVAC, rückte als stellvertretender Vorsitzer, Sebastian Scheder vom Würzburger Wingolf als Schatzmeister nach. Die DGfH hat 349 Mitglieder. Zu Ehrenmitgliedern gewählt wurden Gösta Rößner Bavariae Erlangen und Dr. med. Robert Develey, seit 70 Jahren die prägende Gestalt des Schweizerischen Zofingervereins.

Schreiben Sie einen Kommentar