Dreiländertagung der Studentenhistoriker

5. Gemeinsame Tagung der Studentenhistoriker in Wil/Schweiz vom 08.-10. Oktober 2004

Tagungsleiter: Peter Platzer, Email: praesident {ät} svst.ch
Auskunft: Klaus Gerstein, Email: klaus.gerstein {ät} t-online.de

Programm:

08.10. Begrüßungsabend
09.10. 10h Stadtführung
15h Eröffnung der Tagung

10.10. Vorträge:

  • Dr. Peter Hauser: „Die studentische Säbelmensuir in Deutschland, Österreich und der Schweiz“
  • Dr. Wolfram Hader: „Dichten mit Comment-Das Gazettenwesen der Tübinger Königsgesellschaft Roigel“.
  • Herbert Fritz: „Mit Comment durchs Leben – Der Comment der Pennalkorporationen in Österreich.“
  • Dr. Michael Polgar: „Präsentation einer Sammlung von Couleurkarten“
  • Dr. Rudolf Beglinger: „Die Waffe des Studenten im 15. – 18. Jahrhundert“
  • Prof. Dr. Hans Peter Hümmer: „Quellen zur Langzeitwirkung des Erlanger Burschencomments von Martialis Schluck (1778)“
  • Raimund Lang: „Und wenn ich einst gestorben bin. – Der Tod im studentischen Lied und Ritual“.

Vorstandssitzung: 9. Oktober 2004, 12h30 in Wil / Schweiz (Restaurant Tonhalle)

Mitgliederversammlung 2005
Rittersaal der Rudelsburg in Bad Kösen

18h Vorstandssitzung

19h Mitgliederversammlung
Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden spricht Magister Michael Heinz zum Thema: „Die studentischen Landsmannschaften am Ende des 18. Jahrhunderts in Jena und ihr Verhältnis zu den gleichzeitigen Studentenorden.“

Vorläufige Tagesordnung:

  • Bericht des Vorsitzenden
  • Bericht des Schriftleiters (Jahrbuch 05 und 06)
  • Bericht des Kassenleiters
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Festsetzung der Beiträge für 2006
  • Bericht über die Homepage des Vereins
  • Allfälliges

Schreiben Sie einen Kommentar




Archiv